Stillberatung

(c) Fotografie Karola Schnier, www.fotografiekarolaschnier.de/

Natürlich Stillen

Du bist auf der Suche nach Unterstützung beim Stillen? Du möchtest wissen wie stillen funktioniert? Du hast wunde Brustwarzen oder „nur“ Schmerzen beim Stillen? In Deinem Umfeld hörst Du immer wieder Geschichten übers Stillen und möchtest wissen, ob dem so ist? Es haben sich Fragen bei Dir zum Abpumpen ergeben? Du sucht nach Erfahrungen wie man Stillen und Erwerbstätigkeit vereinbaren kann?

Zusammen mit Dir machen wir uns auf die Suche nach Lösungen, damit Du lange und erfüllt stillen kannst.
Stillen soll in meinen Augen keine Belastung sein, sondern eine Entlastung für Dich als Stillende. Wir suchen nach einem Weg, der für Dich richtig ist.

Dabei ist es für mich in Ordnung, wenn wir nicht das optimale, das „Vorzeige“ Stillen hinbekommen, denn es ist Euer Weg und solange es sich für Dich richtig und gut anfühlt, ist es das auch für mich. Am Ende ist es Eurer Stillerlebnis und stillen ist bunt! So individuell wie jedes Stillpaar ist.

Wichtig dabei ist mir, dass Ihr als Stillpaar im Fokus steht, wir können gemeinsame besprechen und herausfinden was Euer Weg sein kann. Dogmatismus hat auch hier für mich keinen Platz- informiert sein schon. Die Umsetzung und das Handling erfolgt durch Euch.

Wie läuft eine Stillberatung ab?
Am Besten ist es immer, wenn Du Dich kurz per Nachricht meldest. Welchen der Kanäle Du nutzt, ist für mich egal. Eine Nachricht lässt sich nämlich auch gut in der verzweifelten Nacht schreiben. Ich melde mich bei Dir zurück, wenn Du mir Deine Nummer hinterlässt direkt telefonisch. Wir schauen was Du dann benötigst und wie wir dies umsetzen können. Manchmal reichen zusprechende Worte per Telefo, in anderen Situationen vereinbaren wir einen Vor-Ort-Termin oder treffen uns Online per Zoom, Facetime, WhatsApp-Video…

In der Schwangerschaft schon eine Stillberatung machen?
Je eher Du Dich mit dem Thema befasst, umso leichter fällt Dir das Stillen im Nachhinein. Suche Dir dazu Stillvorbilder im Freundes oder Bekanntenkreis. Fehlen diese kannst Du auch schon Stillcafés besuchen. So kannst Du „trocken“ lernen und üben, denn die natürlichen Stillvorbilder fehlen in der heutigen Gesellschaft. So wird stillen zwar immer „salonfähiger“, jedoch sieht man immer noch (leider) viel zu wenige Stillpärchen in der Öffentlichkeit.
Auch kannst Du Dich so schon eine Stillberatung für Dich nutzen: wenn Du einfach lernen möchtest, wie das Stillen funktioniert, was Du beachten kannst bei einer Brustanomalie oder Diabetes.

Was kostet eine Stillberatung bei mir?
Ich mache die Stillberatung ehrenamtlich für die AFS e.V. (Arbeitskreis freier Stillgruppen e.V.). Bei einem Vororttermin fallen so nur die Fahrt- (0,30€/km von mir zuhause je einfache Strecke) und/ oder ggf. Materialkosten an. Nimmst Du an einem Stillcafé teil, fallen dort gesonderte Kosten an.